Der Fuchsbau

(Hort)

Der Hort befindet sich im Souterrain des Hauses und besteht aus einem großen Gruppenraum, einem angrenzenden kleineren Gruppenraum mit integrierter großer Küche, einer "Werkstatt", einem Abstell-/Lagerraum, sowie den beiden Sanitärräumen (für Jungen und Mädchen) und einer großzügigen Garderobe im Eingangsbereich.

Der große Gruppenraum

Der eigentliche Hortgruppenraum ist 85qm groß und wird in der Mitte, durch eine 3 Meter lange Schrankwand, in einen Hausaufgabenbereich sowie einen Spiel- und Versammlungsbereich mit Leseecke, in der sich auch die horteigene Leihbücherei befindet, getrennt.

Im Hausaufgabenbereich sind die Tische in Zweier- oder Dreiergruppen angeordnet und können bei Bedarf umgestellt werden. Die Kinder suchen sich täglich ihre Plätze selbst aus. Auf einem Eckschreibtisch steht ein Computer, den die Kinder in den Ferien und nur nach Vereinbarung für Spiele benutzen dürfen. In der Ecke gegenüber gibt es einen Platz für Tischspiele (bestehend aus einem Tisch, Stühlen und zwei kleinen Regalen).

Die Sofaecke jenseits des Raumteilers dient zum Ausruhen und Lesen. Auf den beiden Teppichen können die Kinder spielen. Die Lego-, Playmobil, Barbie- und anderen Spielsachen stehen griffbereit in der angrenzenden Schrankwand, in der sich darüber die Musikinstrumente befinden.

Darüber hinaus steht den Hortfüchsen nach der Schule und in den Ferien der Turn- und Bewegungsraum zur freien Verfügung, oder sie finden in der Werkstatt allerlei Anregung zum Basteln oder Malen.

Der kleine Gruppenraum (Küche und Esszimmer)

Der kleine Gruppenraum (unser geräumiges Esszimmer) ist direkt über eine Tür vom Hausaufgabenraum zu erreichen und wird von den Kindern auch gern für Rollenspiele (z.B. als Klassenzimmer mit fahrbarer Tafel) oder zum Handarbeiten genutzt.

Hier befindet sich auch das Büchertaschenregal und ein kleines Regal für Wolle, Stick-, Häkel- und Strickutensilien.

Der Essplatz bildet eine Einheit mit der offenen, komfortablen Küche. Hier kochen und backen wir gerne mit den Kindern.