Der Fuchsbau

(Hort)

Team

Sandra Betz, Regina Bierlein

Die Füchse stellen sich vor...

Unsere Hortgruppe heißt Fuchsbau und besteht aus zwei Erzieherinnen, zeitweise einer/m Praktikantin/en und maximal 30 Kindern der 1. bis 4. Klasse. Bei der Gründung der Hortgruppe schlugen die Kinder Tiere vor, überlegten sich passende Attribute dazu und entschieden sich letztlich übereinstimmend für den Fuchs, weil dieser als schlau gilt und sie sich als schlaue Füchse fühlten. Dies ist bis heute so geblieben.

Ein Tag bei uns...

Die Hortkinder der ersten Jahrgangsstufe werden zu Beginn der Schulzeit, bis zu den Herbstferien, verbindlich von uns an der Grundschule abgeholt und darauf vorbereitet den Schulweg künftig alleine gehen zu können. Dabei erlernen wir gemeinsam alle wichtigen Verhaltensregeln im Straßenverkehr und auf was wir beim Laufen in der Gruppe achten müssen! Den Abschluss dazu bildet der Erwerb des Schulweg-Ausweises. Bis spätestens Weihnachten haben alle Kinder die Schulweg Prüfung abgelegt und schaffen nun den Weg in den Hort selbständig.

Im Hort angekommen dürfen die Kinder erst einmal alle angestauten Energien im Freispiel abbauen. Dabei stehen Ihnen alle Räumlichkeiten des Hortes sowie der Garten zur freien Verfügung. Während dieser Zeit bieten wir immer ein angeleitetes Bastel-, Back-, Koch, - oder Bewegungsangebot an.

Um 12 Uhr treffen wir uns mit allen Kindern in unserem Essensraum zum ersten Mittagessen.Die Kinder essen an Gruppentischen und müssen untereinander selbständig klären, wer anschließend für Ordnung und Sauberkeit an Ihrem Tisch verantwortlich ist. Auch hier werden die Kinder von uns ErzieherInnen unterstützt, sollte es einmal zu Unstimmigkeiten kommen.

Im Anschluss dürfen sich die Kinder z.B. ihrem unterbrochenen Spiel widmen. Oftmals bilden sich aber auch neue Spielgemeinschaften. Beliebt ist hier auch immer das Toben im Turnraum, das Kickern, Malen oder auch das Bauen und Konstruieren mit Bausteinen.

Um ca. 13 Uhr, wenn die restlichen Schülerinnen und Schüler aus der Schule angekommen sind, treffen sich diese dann zum zweiten Mittagessen.

Immer montags um ca. 13:45 treffen wir uns zu unsrer wöchentlichen Kinderversammlung. Hier Beginnen wir immer mit dem Ausfüllen der Anwesenheitsliste. Danach entscheiden wir, ob es etwas Wichtiges zu besprechen gibt, wir eine Erzählzeit halten, wir etwas singen oder spielen wollen.

Um 14 Uhr beginnt unsere Hausaufgabenzeit.
Die Kinder sitzen zum Arbeiten in Kleingruppen an den Tischen. Fragen zu den Hausaufgaben können sie leise miteinander klären. Sie werden zur gegenseitigen Hilfe ermutigt. Die Kinder werden selbstverständlich von den Fachkräften bei den Hausaufgaben unterstützt.

Freitags ist bei uns immer hausaufgabenfreie Zeit. Wir haben immer ein tolles Angebot parat. Sei es das Geburtstag feiern, kochen, backen, Hengstenberg oder auch mal einen Ausflug, unserer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

Ferienprogramm

Wir erörtern in einer Kinderversammlung, was die Kinder interessiert und was ihnen Spaß macht. Dann wird das Programm gemeinsam beraten und wenn nötig mit den Eltern besprochen.

Unser Bau...

Eine Beschreibung und Bilder unseres 'Baus' findet ihr hier.